Story

Hello wie schön, dass du hier bist :)

Ich bin ingrid lang. Im Mai 2020 habe ich meinen Fair Fashion Store ila · ila eröffnet. Ein Laden, in dem ausgewählte fair produzierte Mode, Schuhe und Accessoires seinen Platz finden: Hochwertige Produkte, die Herzen und Menschen berühren, Geschichten erzählen und sich auf der Haut gut anfühlen.

Wieso eigentlich fair produziert?

Durch mein Studium, Reisen und Aufenthalte in Südostasien, aber v.a. seit meiner Bangladesch-Studienreise 2014 beschäftigt mich das Thema Fair Fashion. Ich habe dort Nähereien von innen gesehen und kilometerlange Schlangen von Frauen aus Slums, die neben dicht befahrenen Straßen zu ihrem Arbeitsplatz in Industrieparks pilgern. Tagein, tagaus. Effiziente Ausbeutung aka moderne Sklaverei in der Textilindustrie. Mittlerweile weiß ich: Das gibt's nicht nur dort, sondern auch bei uns in Europa. Das geht doch auch anders!

Einige Jahre, Gedanken, Studium und Jobs später ist die Idee vom Fair Fashion Store geboren, um Alternativen zu konventioneller Mode zu bieten. Faire Mode schaut längst nicht mehr nach "öko" aus und neben ethischen - sprechen auch ökologische Aspekte für mehr Bewusstsein beim Kleiderkauf.

Sichere Arbeitsplätze und Bedingungen sowie faire Löhne sind für uns heutzutage eine Selbstverständlichkeit. Doch für viele andere auf dieser Welt nicht. Deswegen liegt es an uns, ganz bewusst zu entscheiden, was wir wo kaufen und was wir damit unterstützen wollen: Jeder Kauf ist ein Stimmzettel. 

Übrigens: Du musst nicht zu 100% nachhaltig und fair unterwegs sein, um einen Unterschied zu machen. Fang einfach irgendwo an!
Wir sind ein offenes Team, heben keinen Zeigefinger, sondern wollen Alternativen aufzeigen und für Fragen da sein :) 

 

Von Herzen 🤎
Ini

 

Achso - und wer sich fragt wofür ila · ila (noch außer meinem Namen in Kurzform) steht:

ila [ˈiːlə], Sanskrit

ila bedeutet „Erde“ und soll uns an den Umgang mit unserer Umwelt erinnern: umweltfreundlichere Materialien und Verarbeitungsprozesse und ein fairer Umgang mit den Menschen, die dahinterstecken. Außerdem bedeutet ila „Kuh“, die in Indien heilig ist und hoch verehrt wird. Genau das sollte man auch (wieder) mit gekauften Produkten verbinden: Lieblingsteile finden, sie wertschätzen und nach langem Tragen immer noch Freude daran finden. 

Außerdem ist ila nicht nur die Göttin der Hingabe, sondern ein Sinnbild für die weibliche Kraft. Oh yes: Female Empowerment!